Freie Improvisation nach Andrew Morrish

Freie Improvisation ist wie abstrakte Malerei „“ etwas Farbe hier, ein
Pinselstrich dort, ein Symbol, Wiederholungen, realistische Elemente“¦
Die Bühne wird von Moment zu Moment bespielt, den eigenen Impulsen
fließend folgend. Die Richtung darf jederzeit gewechselt werden, es
gibt kein Muss für die klassische Form von Anfang „“ Mitte „“ Ende.
Ungewissheit und Unsicherheit sind willkommen, durch sie können neue
Ausdrucksräume entstehen. Die Hauptantriebskraft ist die Freude am
Spiel, gepaart mit dem Mut zum Risiko.

Das Ziel des Kurses ist die
Skala des authentischen Ausdrucks zu erweitern. Hierfür bietet der Kurs
eine geschützte Plattform und gutes Werkzeug an. Diese Art der
Improvisation richtet sich an alle Kunstschaffenden und an Menschen,
die an prozessorientierter Arbeit interessiert sind.






photos by agoston dery